Warning: "continue" targeting switch is equivalent to "break". Did you mean to use "continue 2"? in /www/htdocs/w009af10/jgv3/plugins/system/t3/includes/menu/t3bootstrap.php on line 88
Junggesellenverein Dattenberg 1759 e.V. - Kirmeslitanei 2017

Die daddeberger Kirmes die ist jetzt vorbei,
da hilft kein jejammer un uch keen Geschrei.

Refrain: Holla di heja holla di ho,
holla di hoppsassa holla di ho.

De T-Shirts bestellen dat wor en Graus,
doch mir finden die sehen echt klasse aus.

Dänze met de Gänse dat wor en Hit,
dat broch de Sibi wie jedes Johr nit.

De Ehrendamen die woren am Mule,
un de Königszitrone die woren am fule.

De Junge de woren jejen de Mur am sicke,
do fing de Julian an zo zicke.

Et Salz un de Zitronen de woren nit do,
zum Glück wohnt de Künich janz noh.

Am Fridach Nach da jov et jet Knies,
die Vettelschoßer woren zum Jonas jet fies.

De Lulay der nohm sich de Butz von singer Schwester,
die soß um die Bein dann jet besser.

De Leutnant de wullt die Könijin son,
drum ließ er de janze Zuch drusse ston.

De Ohlenberger de woren bei de Könijin am esse,
do woren die beim wigger jon einfach verjesse.

Dat Jrönzeuch vom Könisch dat hielt nit joot,
dat floch ihm de janze Zick von seinem Hoot.

De Johnny de wor Samstachs am kotze,
do woren die Jungjeselle all am klotze.

Am Samstach do wor en richtisch Sause,
doch die Band macht nach jedem Leen Pause.

De Kilian de stellte sich richtisch dumm,
der floch met dem Rollstuhl einfach um.

De Emil de hätt so vill zum sare,
drum hät er die janze Kirch unerhale.

De Pastor der  jab dem Königspaar die Hand,
und hät die Könijin jar nit erkannt.

De Rainer der wor janz joot in Fahrt,
er kroch of dem Platz zweimol de rude Kart.

Vom Bonsai der Schönheitsschlof wurd jeklaut,
denn de Hüpfburg um Sportplatz wor vill zo laut.

Jetzt kütt die letzte Stroph von de Litanei,
un dann is et uch jleich schon wieder vorbei.

Leev Leude heut trinkt noch en paar Bier,
uns trauert mit uns um den Kirmesmann hier!